Kirche Rossow
  Startseite
 




Ostern ist das größte aller Feste im christlichen Glauben. 
Es ist das Fest des Lebens! 
Der Tod hat nicht mehr das letzte Wort!
 Jesus Christus ist auferstanden.
Darum gibt es die Hoffnung auf das ewige Leben. 




Neues Storchennest






  






Angedacht zum neuen Jahr 2021

Was sind das für Zeiten.

 Wer hätte noch vor ein paar Jahren gedacht, dass wir Menschen voneinander Abstand halten sollen.
Ja, das wir uns aus dem Weg gehen müssen? 
 Läden, Restaurants, Hotels, sogar Schulen und Kitas schließen.
 Gottesdienste, Gemeindefeiern  entfallen, und sogar  Weihnachten sollte öffentlich nicht stattfinden?

Und alles, wegen eines Virus, das unser Land
und die Welt befallen hat.
Wohl keiner von uns hätte das sich vorstellen
oder gar vorher sagen können.
Nun, Weihnachten gab es in Rossow – als mobile Christvesper. Wir sind zu den Menschen gegangen. Das war gut. Für uns und für die anderen.

Die Herausforderungen für das Jahr 2021 sind hoch: 
Klar zu kommen mit einer Krankheit, die alles in Atem hält. Nicht zu verzagen, wenn wir uns sorgen, wie es weitergeht in unserem Land. Trotz allem Mut und Kraft zu schöpfen. 
 Zeitlose Fragen wieder aufnehmen:
Von wem lasse ich mich leiten. Wem kann ich vertrauen? 
Der Politik, der Wissenschaft, der Kirche?

Was auch immer gesagt wird, eines ist sicher: das nichts sicher ist.
Wir wissen nicht was kommt.
Wir können manches erahnen oder uns wünschen,
 aber wissen tun 
wir es nicht. 

Auch Wissenschaft und Fortschritt sind nur vorläufig. 
 Wer ehrlich ist, wird nichts anderes denken oder gar behaupten. 

Kirche im Jahr 2021 

„Wo ist sie? -  höre ich in diesen Wochen fragen.“
 Schafft sie sich ab?
Verbirgt sie sich hinter Verwaltung, Projekten
und vielen anderen Engagements?
Die Kirche präsentiert sich mittlerweile so vielfältig wie überall. 
„Doch was ist daran Kirche?“ wird weiter gefragt.
Wo ist die Kraft ihres Ursprungs?
„Ich sehe dasselbe, was ich überall sehe: 
Angst und Sorge; wenig Frohsinn,  moralische Appelle. Kaum Hoffnungszeichen über weltliche Dinge hinaus.“

"Die Kirche soll Menschen an Jesus Christus binden, indem sie Geschichten vom Glauben erzählt. Und zwar so, dass es Menschen interessiert, weil sie merken, dass es etwas mit ihrem Seelenheil zu tun hat." sagt Andreas Kahnt (Deutsches Pfarrerblatt 8/2020)

Gott ist unser höchstes Gut. Gott in Jesus Christus. Nicht die Gesundheit, nicht die Wissenschaft, nicht die Kirche.

Was trägt mein Leben, was gibt mir Hoffnung in meinen schlimmsten Stunden, im Schmerz, in Einsamkeit, in der Not?
 
Von christlicher Hoffnung zu erzählen - durch persönliche Nähe - das ist  eine  der  Aufgaben  der Kirche in all ihrer Vielfalt. Sie lebt von uns Menschen. Denn wir sind die Kirche. Wir, die wir getauft sind und im Sinne von diesem Jesus handeln.  

Lassen wir uns das von niemanden nehmen, von keiner Politik und schon gar nicht von einem Virus.
 
Ihre Antje Rösler
 









Wahl zur Kirche des Jahres 2020 !


>>Platz 3 - Rossower Dorfkirche
<< 






Spendenkonto der Ev. Kirchengemeinde Rossow

Evangelische Kichengemeinde Rossow
IBAN DE33 3506 0190 1567 1150 18
Verwendungszweck: Spende
 





Sanierung des Kirchenschiffes 2019










auf dem Weg zur Baustellenandacht







auf dem Dachboden gefunden









Sanierung des Kirchturms 2018












 
 und

STIFTUNG KIBA